Drei-Burgen-Steig Riedenburg im Altmühltal

Riedenburg liegt im Landkreis Kelheim in Niederbayern.

Ein wunderbarer naturbelassener Rundwanderweg, bei dem es immer wieder etwas zu entdecken gibt. Und die kleinen Anstrengungen beim Aufstieg werden mit einer fantastischen Aussicht auf den Main-Donau-Kanal belohnt.

Unseren Kids gefiel besonders, dass man nicht gezwungen war, sich genau an den Weg zu halten, sondern Abkürzungen finden und ausprobieren konnte.

Mit 2 km Länge und einem Auf- bzw. Abstieg von 158 m ist er nicht sehr anspruchsvoll und auch für Ungeübte zu bewältigen. Jedoch sollte man nur mit festem Schuhwerk starten. Auf kleinere Kinder muss man achten, da es teilweise rutschig und abschüssig ist.

Wegbeschreibung:

Von der Touristeninformation Riedenburg folgt man zunächst der Austraße ca. 500 Meter bis zum Hinweisschild. Von hier aus muss man nur noch dem Weg folgen, der über Serpentinen erst zur Burgruine Tachenstein führt. Anschließend folgt man den Wegmarkierungen, überquert die Burgstraße und wandert weiter durch den Wald bis zur Rosenburg. Hier gibt es die Möglichkeit, eine Greifvogelschau zu besuchen. Danach wandert man am Parkplatz vorbei, biegt am Holzritter links ab und folgt dem Weg bis zur Ruine der Burg Rabenstein. Hier hat man erneut eine wunderbare Aussicht und einen wunderschönen Platz zum Brotzeit-machen. Denn auch Teenies mögen ein unkompliziertes Picknick in der Natur. Der Abstieg führt dann direkt in den Ort, wo man auch gemütlich einkehren kann.

Was gibt es in der Nähe?

Burg Prunn

Zweitlängste Holzbrücke Europas

Burgruine Randeck

Tropfsteinhöhle Schulerloch

Befreiungshalle Kehlheim

Kloster Weltenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.