3 Tage im Altmühltal

Eine Ferienwohnung in Essing wäre ein super Ausgangspunkt, da dieser malerische kleine Ort sehr zentral liegt.

Tag 1

Vormittags eine gemütliche Wanderung zur Burgruine Randeck, von der man einen wunderbaren Rundumblick auf das Tal hat. Anschließend könnte man in der Ritterschänke Mittag essen. Am Nachmittag empfiehlt sich der Besuch der Tropfsteinhöhle Schulerloch. Und zum Abschluß des Tages wäre eine Wanderung über die zweitlängste Holzbrücke Europas zu den geheimnisvollen Klausenhöhlen eine gute Idee.

Tag 2

Meine Empfehlung für den Vormittag wäre ein Besuch der Befreiungshalle Kelheim. Anschließend kann man sich auf den Weg zum Kloster Weltenburg machen, dort einkehren und gemütlich den Nachmittag verbringen.

Tag 3

Ein schöner Start in den Tag wäre eine Besichtigung der Burg Prunn. Sie steht auf einem Kalkfelsen, so daß man einen wunderbaren Ausblick hat. Nachmittags empfiehlt sich der Drei-Burgen-Wanderweg in Riedenburg, wo man herrliche Burgruinen entdecken und den Falkenhof Schloss Rosenburg besuchen kann. Wer Lust auf eine längere Wanderung hat, kann sich auf den größeren Rundweg begeben und von Riedenburg zur Burg Prunn wandern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.